Persönlich sagte ich immer: “Jeder führt sein Fahrzeug selbst, bleibt in der Verantwortung, geistig fit usw…” Es gibt aber auch tatsächlich Mitmenschen, besser gesagt Mitarbeiter, die ungern selbst fahren. 

Auch wenn ich selbst ein leidenschaftlicher Fahrer bin, und auch gern bevorzugt immer das Steuer übernehme, haben die letzten Gespräche Anlass einer neuen Reform & Auffassungs- wie Denkweise geführt. ( Um alles effizienter und fairer zu gestallten )

Wie man dumme warten lässt? ->

-> ich sage es Euch morgen, oder vielleicht in einem anderem Stau einer Umgehungsstraße?

In ganz Deutschland verbrachten Pendler*innen im vergangenen Jahr etwa 40 Stunden – also eine komplette Arbeitswoche – im Stau.

Mit kleinen autonomen Alltagautos ( Wo die Reichweite ( hin und zurück ) nicht mehr wie das 1,5 Fache der weitesten Strecke ( Arbeit, Einkaufsladen oder Bahnhof ) etc. liegt.

Angenommen es würde jetzt mit solchen Kleinautos ein vollautonomes Verkehrssystem geben,
es würde KEINE Unfälle, KEINE Staus und auch KEINE Emotionen ( die im Straßenverkehr NICHTS verloren haben ) oder sonstige Probleme sein.

Das einzige was ist: Motorradfahrer*innen fahren immer selbst ( Zweiräder sollten auch nach wie vor anders geregelt und gehandhabt sein in der STVO als Autos).

Beispiel: Wer mit dem Motorrad fährt, darf “offen” Fahren und als “Anreiz” ein anderes Tempolimit damit haben.

( Motorräder verbrauchen weniger Platz und Energie )

 

Langes autonomes Reisen? Privat? und Energieverschwenderisch? Um so grenzenlos in der Weltgeschichte rumzigeunern?

Über Induktion auf der Autobahn das Auto nebenbei laden? Wenn dann Transporter / LKW ( Wasserstoff würde dazu eine bessere Alternative bieten ),

nur bei dem schlechten Wirkungsgrad über Induktion und der Klimabilanz, sollte man für den kleinen Otto-normal / Endverbraucher davon absehen.

Das passt auch wunderbar, und muss gar nicht mehr sein. ( “Hacks” sollten aber mit fahrlässiger Tötung bestraft werden, wenn man damit das Tempolimit des Autopiloten aufhebt )

Autonome Flugtaxis bis fliegende Motorräder… diese Fluggeräte sind nicht für hohe Geschwindigkeiten und weite Distanzen ausgelegt. Daher spielt dies aber nur eine untergeordnete Option dann.. 

Habe das Video über den perfekten Stadt-Erweiterungs-Aufbau nur kurz durchgeswappt, und danke für die Arbeit an den Youtuber ( Die Arbeit wäre auch noch irgendwann angestanden 🙂 würde es eine gute Option und Möglichkeit bieten, das nicht nur autonomes Fahren sondern auch komplett autonomisierter “Lebensalltag” herrscht sowie Ki ( künstliche Intelligenz ) technisch das ganze “autonom” immer weiter ausgebaut werden kann.