Cyborgs….

Da es mich einfach nur auch mit interessiert, und es ja eigentlich machbar wäre..

Zur Veranschaulichung..

Organe, ohne die der Mensch überlebt:

Milz nicht irrelevant,

Tabletten ersetzen Schilddrüse,

keine Gallenblase,

Mandeln, Blinddarm, Magen, etc…

Organe, die zwingend lebensnotwendig sind: Gehirn, Herz, Lunge, Nieren, Leber und Haut

Also… wenn ein Hirn allein & frei am Leben erhalten werden konnte, dann wird da auch kein richtiges Herz oder ne Lunge mit dran gehangen sein….

Dann eine “künstliche Leber” wurde auch schon erfolgreich getestet….

“Die künstliche Leber” gibts ja auch schon länger am Markt

Mit den künstlichen Nieren läufts auch schon erfolgreich seit 2020..:

Roboterfinger mit menschlicher Haut

Ist es jetzt schöner zu sterben, die Hitze, den Dreck und das “alte Leben” hinter sich zu lassen, oder 8 Milliarden Menschen mit einer Identifikation in der Cloud & Geschichte ( siehe: ) “über den Tod hinaus” mit eingehen zu lassen, oder gar als Cyborg länger zu leben? Es wäre wirklich kein Problem, das ganze zu koppeln mit:

Die Dialysegeräte sehen zwar aus, wie Roboter der 1.Generation, aber normal dürfte es kein Problem sein, diese ganzen Geräte zu einem großen zu vereinen, um dann als 500kg schwerer und 3 Meter großer Cyborg rumzulaufen. Dann wäre es von Vorteil, das man gleich die Künstliche Intelligenz ebenfalls integrieren kann, mit der man dann ständig verbunden ist 🙂

Gibt es zur Veranschaulichung nur “Mech Warrior” mit Waffen… aber die friedvolle Richtung wäre ganz cool