Die Frauen haben es nicht leicht. Und die Gesetzte machen es nicht leichter, weder für den Mann noch für alleinerziehende Mütter. Dem ganzen kann einfach Abhilfe geschafft werden.

Jede Frau muss unabhängig sein / werden ( Ein Eigenheim besitzen, wie bedingungsloses Grundeinkommen für sich und die Kinder )

So überlegen sich die Frauen vorab & öfter, wen Sie sich ins Haus holen, von wem sie sich besamen / schwängern lassen, und welche Brut sie genau austragen wollen.

So kann sich eine Mutter lang genug entspannt und in Ruhe Zeit nehmen, Ihren Sohnemann so perfekt herzuziehen ( mit Doktortitel, Professor, Diplom und sonstigen Abschlüssen wie Zeugnissen, damit wenn Sie später Reinkarniert auch so einem Mann würdig ist, was Sie der Nachwelt hinterlässt.

Jeden Gold, Schatz, Reichtum oder was auch immer an Materialismus, darf ein Mann nicht mehr besitzen. Ein Mann darf nur zu Miete leben ( damit er bis zum letzten Tag arbeitet und nicht dumm, faul unter der Sonne „einen Wohl- oder Ruhestand“ ( Sprich Rente wird ganz abgeschafft ) genießt,
oder eben bei der Dame mit der Ordnung in Ihrem Haus(halt)

( Klöster / Männerhäuser wirds aber weiterhin geben )

-> Da wir in Zukunft auch ALLE eine ID tragen werden ( tun wir jetzt an sich auch schon… ) Wird dies im System verankert und festgehalten, welcher Mann schon wie viele Kinder hat, akademische Titel trägt, oder straffällig wurde. Eine Frau wird sich somit stets Auskunft einholen können.

Folgende Vorteile würden sich ergeben – diese Probleme würde man somit einschränken:

Die Geburtenrate bleibt somit mehr „unter Kontrolle“ weil sich:

E: Wie wiederlich es doch für eine Frau / Tochter sein muss, eine fremden Mann „versprochen“ zu werden.
Als Kind zur „Zwangsheirat“ oder „Versklavt“ – gezwungen oder „verkauft“zu werden… das würde alles damit sicher abgeschafft werden.

A: Ihre Kinder sich schwerer tun, neue Männer zu akzeptieren / dulden

B: Wenn der Mann geht / sie verlässt, es für Sie viel zu anstrengend wird, sich allein um 3 oder 4 Kinder zu kümmern ( und sich das auch kein neuer Mann so freiwillig antut / gibt )

D: Fremdgeher werden eingeschränkt

C: Durch das Eigenheim und dem bedingungslosem Grundeinkommen,
kann die Unterhaltszahlungspflicht wegfallen.
In Amerika wird dies als Straftat angesehen und man kommt dafür ins Gefängnis,
das verursacht noch mehr Schulden und Distanz zu den Kindern…

F: Somit lassen sich auch ganz gut und schnell Leugner sowie Heuchler ausmerzen.

1. Frauen wollen Leben, und das können Sie somit wunderbar frei & unabhängig ohne sich irgend einen Arsch oder sonst was auf dieser Welt hingeben zu müssen oder gar selbst anzufangen brauchen, verzweifelt die Schuld bei sich selbst zu suchen.

2. Wenn Du so erfolgreich als Mann bist, dann hinterlasse alles dem Frauen System / Töchtern, weil dann werden Sie sich im nächsten Leben nicht mehr von irgend nem Vollidioten, Flachwichser oder sonst noch was besamen oder gar nötigen lassen müssen…

Die Gesetze der fairen Gleichberechtigung von den Männern für & mit den Damen.

Nur alles liebe, gute & erdenkliche für unsere wohlbehütende (Mutter-) Natur

Was braucht ein Mann bitte alles „mehr“.  Durch Vererbungen, Reinkarnation oder der Schöpfungsart & -weise, bleibt alles da wo es ist. Alles sollte verstaatlicht bzw. staatlicher Hand sein. 

Im 21 Jhrdt, ist in Industriestaaten eine „Versklavung“ nicht möglich ( wenn sich einer der „modernen Sklaverei“ unzufrieden ( Zeitarbeit, Arbeitslosigkeit  etc. ) hingibt, ist er nur ein „Opfer“ seines Ego’s und der Dummheit.

Wenn der Staat ( das Volk ) sich dazu entscheidet, nichts mehr zu arbeiten, können die Politiker ( Marionetten & Meinungsvertreter in der Demokratie eines jeden Bürgers ) sich auch nur Ihre Kartoffeln vom nächsten Bauern holen. Wenn wir alle nicht arbeiten, spiegeln wir nur die Entwicklungsländer. Wir haben es bis hier ohne Waffen geschafft, und unsere Waffe ist unser Verstand. 

Zum Thema der Politiker: ( Skandale kommen immer zum Vorschein, Transparenz und Loyalität sind gefragt.. ) 

Eine Bitcoin Wallet an Deine Identifikation gekoppelt ( Es kann und darf doch jeder sehen, wer Du bist und was Du hast )  und eine „Zeit“ die wie „In Time – Deine Zeit läuft ab“ welche für die Gemeinschaft läuft. Gleiche Arbeiten, gleiches Leben, ausgeglichene & faire Möglichkeiten. ( Dann kann man sich auch wunderbar gegenseitig helfen, egal ob arm oder Reich )

Was bringt es, wenn die reichste, fetteste oder schönster Mutter zu Ihrem / Ihren Kind(ern) sagt:

Nein, „den“ oder „die“ heiratest Du nicht… ( Seit wann, tun die Söhne das, was die Mutter sagt, und die Frauen hören eh nur auf Ihr Herz… Deswegen teilt und gleicht sich das auf bis zum geht nicht mehr… )

Was soll in der „perfekten Welt“ von morgen, sich unsere (Groß-)Mütter, Schwestern, Tanten oder Töchter bitte noch fürchten?