Kaufsucht, Sexsucht, Drogensucht, Fettsucht… Geldsucht bis hin zu schieren dummen Faulheit ( oder Ausgleich des Alltags zur Entspannung ) das man vor dem Fernseher verweilt… oder weil der dumme naive Mensch nicht weiß, was er tun soll, außer dem Geld nach zu laufen… 

Und wohin führt dieses ganze? Es ist nur auf den Determinismus zurückzuführen. ( und ja wenn man “alles mit einbezieht ( samt die Suchthirnschranke, an der alles “ausgewogen im Gleichgewicht” passieren und vorbei muss….

-> Sprich alles was “positiv” ist und den Serotonin / Dopamin Ausstoß anregt muss gut sein ( oder wie lange braucht es, bis Kinder wohl kapieren, das Süßigkeiten für sie “schlecht” sind?

Und das schöne, lustige oder traurige? Kinder bzw. JEDER lernt es so von klein auf, was “glücklich” macht. Egal ob es der “Erfolg” ist, was die Eltern glücklich und stolz macht bis hin zum Zucker und den ganzen “Höhen und Tiefen” im Alltag und Leben.

Die scheiss Dramen & Romanzen der Mutter & Frauen im Alltag, bis hin zum Vater, der eingeschränkt ist, sich nicht selbst verwirklichen konnte, weil ihm die Zeit oder das Geld fehlt, und er an einem Job gekoppelt ist, was nicht nach seinen Vorstellungen, Erwartungen oder Ego’s entspricht…

-> und was wirkt sich da wie aus und kristallisiert sich dann wie heraus?

ALLES ( angenommen das gesamte Leben ) geht “nur” über das kleine liebe Suchthirn der Zirbeldrüse ( Zwischenhirn ). Hä?

-> Sprich das Ego.. wie weit & viel es Dir Wert ist, für Dich oder Dein Umfeld tätig zu sein und über Dich hinaus zu gehen, und die Schranken des Feindes ( Deine Faulheit ) zu überwinden… ( Nur Du selbst bist Dir ja Dein größter Feind … ) Dir Dein Ego erstmal anpassen wie angleichen und sogar ausgleichen musst?

-> Wenn wir nur darauf so programmiert sind, nur darauf aufzubauen, was uns oder andere glücklich macht ( wie z.B.: der Serotonin-Ausstoß ) und nachts uns friedlich (ein)schlafen lässt, wenn die Zirbeldrüse tagsüber genügend Melatonin dadurch bilden konnte?

Erwacht ist man erst dann, wenn man in der Realität angekommen ist, wenn Deine Träume zu Wünsche geworden sind. Wenn Du in Deiner dummen “Illusion und Realität” meinst, “Erfolg sei unternehmerisch nur an Geld und Sex gekoppet”, wirst Du Deinen Lebensweg verfehlen oder Dich selbst so unbewusst einschränken, das man so Blind und sturköpfig etwas nacheiferst und verfolgst, was Du nur glaubst, was Dich glücklich machen könnte und würde..

Jeder muss lernen wie sich der Verlust und Schmerz anfühlt, wenn man etwas verliert, was man sehr liebte. ( Vom Menschen bis zum Haustier ) Jeder muss das Leben auch zu schätzen lernen. Kauf man sich mit dem letzten Geld einen Schuss Heroin, um dann ohne Appetit zu verhungern / sterben, oder fängt man doch an, erstmal zu “überleben & überlegen” … d.h.: Du musst erstmal “Essen” damit der Körper überleben kann, und erstmal “arbeiten” gehen, damit Du überleben kannst.

Es gibt kein freies Leben, es würde auch deutlich weniger Sucht & Straftaten geben, wenn die Menschen frei an psychedelische Substanzen in der Apotheke wie Magic Mushrooms oder Lysergsäure kommen würden. Auch eine freie ( und sehr teure ) reglementierte Abgabe aus der Apotheke ( Tramadol wie Ritalin… ) würde so viel bewusste Erfahrung mit sich bringen, das es niemals mit solch einem Oxycodon & Meth Problem wie in den USA ausarten würde..

Jede Frau würde sagen, das Sie keine Drogen oder Substanzen bräuchte, um glücklich und schön im Leben Spaß zu haben, oder angenehme gute frische Luft und Entspannung beim Spazieren gehen im Wald findet, nur so eine langweilige primitive scheisse reicht gut für eine Frau aus, nur ein Mann braucht da einfach mehr Erfahrung, Bewusstsein und zum entspannten rauf- wie runterkommen…

Versuche ( weil so habe ich es selbst auch erfahren:)

zwischen dem 20igsten und 30igsten Lebensjahr so schnell wie möglich den “begrenzten” Serotonin-Haushalt einmal vollständig zu leeren. ( Er leer sich so oder so im laufe des Lebens, und je früher eigentlich, desto besser ).

Dadurch wird man “schneller Erwachsen” d.h.: als Kind lacht man noch über jeden dummen scheiss… Selbst habe ich dies auch bei älteren Menschen feststellen können, nur sind diese auch alles andere als nennenswert sowie Erfolgs- & Zielstrebig. Dies ist das, was einen schneller realistisch, bewusster, sachlich wie kompetenter auch im Leben handeln lässt. Das beugt Depressionen, Burn Out usw auch vor.

( Ich spreche hier nur aus meiner bewusst persönlichen Erfahrung. Wenn ich nicht schlafe, arbeite ich, mir drückt der Kopf, und irgendwo sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, und man könnte wirklich Depressiv werden oder einen Burn Out erleiden. Soll ich jetzt zum Arzt gehen, mit Antidepressiva verschreiben lassen, mir vom Psychiater erzählen lassen, meine “Lebenseinstellung” zu ändern, oder mich gar von einem Richter verurteilen lassen, weil ich herausgefunden habe, das alle 6 Monate EIN LSD Trip so eine psychische Abhilfe verschafft, damit besser und bewusster wieder aufschaut sowie umzugehen weiß…? ) 

Genauere und detailliertere Videos wie Erläuterungen dazu werden von mir auf Youtube folgen.