KI -Künstliche Intelligenz 

– als Maßstab & Standard zur Sicherheit & Auffassung…
.. und wie viel es wirklich davon braucht!
Wir Menschen bauen und entwickeln Maschinen, das andere wiederum Angst haben, 
das eines Tages Roboter uns überwachen und sogar beherrschen werden.. 

2. Dinge sind Unbegrenzt:

– die Dummheit, und die Faulheit..
– Wollen wir ernsthaft auf Youtube dann den ersten Vollidioten sehen, der sich einen Roboter Arm so programmiert, das er sich damit noch das Arschloch abwischen kann?
Oder wollen wir ernsthaft ( in allen Ehren ) dem Schicksal uns eines Tages so hingeben müssen wie Stephen Hawking?

Künstliche friedliche Intelligenz

-> Eine liebevolle KI… ?
d.h.: die Sensorik in den Händen, Armen, Gesichtern usw… sind soweit programmtechnisch maschinell 
abgestimmt, das der „Computer“ bzw. „Roboter“ erkennt, bei welcher Druckauslastung der Streicheleinheiten das beste gewünschte / eingestellte Ergebnis der Werte erzielt wird?…

<- Humanoide Roboter…
Kein Mensch dieser Welt, braucht sich jemals beim Einkaufen an der Kasse hinter solch einem Roboter anstellen müssen, wie hier im Video geschildert ( ab Minute 7:50 )

Für was menschliche Roboter? Wollen wir unser Leben und uns als  Menschen abschaffen?
Dann kannste auch gleich mit Deinem Robo einen saufen gehen, und danach mit Ihm dann die Alte *******

<- wunderschönes Bild… ab Minute 2
Ein humanoider Roboter, der am Serverschrank am Notebook was eintippt, und im Hintergrund von der Kamera weiter von seinem humanoiden Robo-Kollegen beobachtet wird?? Leute.. ernsthaft.. schaltet das Hirn ein, stellt Ihr Euch so die Zukunft vor?

Wunderschön –

Kawasaki Robotics
Fehlt zum Schutzhelm nur noch der Airbag & Sicherheitsgurt, damit die Dummheit bei 3km/h Schrittgeschwindigkeit auch nicht Überhand bekommt.
Vollidioten³.. Die Zeit.. das Geld & Konzept.. 
( Ich habe mir das Video nicht ganz angesehen )

Eine KI, die an dem menschlichen Kreislauf / Organismus gekoppelt ist 

( Ergänzung aus „Ewiges Leben“)

-> d.h.: nach dem Prinzip ( unten im Bilde zu sehen )
Die „Künstliche Intelligenz“ wird so geschaltet und Programmiert, das Sie nur den
„Strom- & Blutkreislauf“ erweitern & aufrecht erhalten kann / darf ( Nr. 9 )

↓ ↑ ( 10. ) Kombinierte Sicherheit der Informatik ( 10. ) ↑ ↓

( Aus Gründen der Ausfallsicherheit ist eine Maschentopologie am besten, die Fehlersuche ist bei der Sterntopologie besonders leicht )

Um die maximale Effizienz aus unseren Gehirnen & Lebensweisen zu holen, bräuchten wir eine vergrößerte Sterntopologie.
D.h.: Unsere alltäglichen Gedanken, Arbeiten, Ideen laden wir auf die „ÄUSSEREN“ ( rot, grün, blau, weiß & schwarzen Feldern der Cloud ) daraus erfolgt ein „Sprecher / Projektleiter“ der das ganze zum Mittelpunkt trägt und es mit anderen Projekten „kombiniert“ wird.

Es wäre schlecht, den Menschen so über das Internet konstant angeschlossen kommunizieren zu lassen ( Video, weil die Gedankensprünge uns nicht automatisch auf einen Bewusst neuen wahrgenommenen Gedankenkomplex „umkategorisieren“
Es würde sonst nur ein riesen Chaos entstehen

-> Somit wäre es auch besser, wenn „ältere & bewusstere“ Menschen wie auf „Ewigen Leben“ gekoppelt sind, weil dann die gemeinsamen Ansichten & Ziele besser Erreicht und umgesetzt werden können.

Eine offene Cloud / KI, die so programmiert ist, und individuell auf die Bedürfnisse eines Menschen so abgestimmt, das diese einen Großteil der automatisierten Tätigkeiten eigenständig vorab übernimmt, und uns körperlich so entlastet, das wir nur noch kreativ & produktiv agieren können.

NICHT wie im Film „Surrogates – Mein zweites Ich „

Moralische, Philosophische & Ethische Fragen:

1. Alle stehen auf Autonome Autos… wenn Ihr zu dumm oder faul zum selber fahren seit .. von mir aus…

2. eine KI darf und sollte NUR wahrheitsgetreu arbeiten & eingesetzt werden.. Sprich mit wie viel Arsch- oder Verstand sollten wir sie bitte dann programmieren?  …

3. Smart Home.. ja gerne! Aber da ist nichts, was uns gefährlich werden „könnte“
( physisch betrachtet ) bis auf ein paar festmontierte Roboterarme, werden komplette maschinelle „Cyborgs“ bzw. Menschen nachempfundene Roboter nicht existieren (Surrogates) <- warum auch…

Wir können mit VR Brillen, Monitoren oder Computern genauso gut die Dinge ansteuern und manövrieren ( Sei es wie bei der Mars Perseverance Rover oder riesigen Schaufelbaggern aus dem Kohleabbau ( auch komplett KI gesteuert ) deswegen 3 grundlegende Dinge:

1. solange Du noch selbst den Toilettengang bewältigen kannst…

2. … und die Nahrungsaufnahme wie Beschaffung meisterst, sowie

3. Aufstehen kannst, ohne auf Hilfe angewiesen zu sein..

… ist man im Leben noch fit genug, aktiv auf künstliche Gegebenheiten zu verzichten. 

Wenn mir maschinelle Technik oder KI das Leben am Schreibtisch, Bad, Bett, in der Werkstatt oder der Küche erleichtert, kann dies eine effektive und sinnvolle Ergänzung sein.

Wenn mir eine Drohne die ganze Zeit neben dem Kopf hinter her fliegt und eine Cola-Dose mit Strohhalm parat hält…
damit ich mich noch nicht einmal mehr drehen oder bewegen brauche…
… dann hat das ganze weder mit Disziplin noch Wertschätzung zum Leben zu tun.
( Der Sinn wurde hoffentlich verstanden und die wegführende Richtung )

Künstliche Intelligenz diskriminiert…

.. ohne Rassistisch zu sein, und einfach nur die Wahrheit:

Die KI, wäre es nicht unfair ( moralisch ) wenn „weiße Menschen“ sich die Arbeit „machen“
und der schwarze von etwas mit profitiert, ( wie USA & Europa ) zu Afirka?
Diese Menschen würden somit in der Lern & Entwicklungsphase viele wichtige Lernfelder & Aspekte im Grundsatz zum Leben
einfach überspringen & auslassen. Der „harte Fleiß“, das Kulturelle ansehen dahinter sowie die Wertschätzung hätte dann gefehlt.