Vorwort:

1. Wenn Du meinst, durch Drogen flüchten oder Dich durchs Leben schummeln zu können…
… jeder wird Dir versprechen können, das die Realität Dich grausamer zurück holen wird.

2. Das hier dient als Anhaltspunkt und Maßstab für jedes einzelne Leben von uns…
… nicht als Rekord und Messlatte

3. Muss man es probiert oder kennengelernt haben? 

– Wenn Du es bisher ganz gut ohne im Leben damit schaffen konntest, 
dann langweile andere bitte nicht damit, weil Du dann nicht mehr “gefressen, erlebt oder gesehen” haben kannst als die anderen ja auch 😉

– Und Deine Erfahrungen im Leben ohne diese Substanzen, sind nur genauso uninteressant und langweilig wie die Leben der anderen damit.

Die geschilderten Erfahrungen können für viele so wichtig und wertvoll sein,
um einer Abhängigkeit vorzubeugen ODER bewusst bis zur Vollendung weiter zu Schöpfen,
es kann als Orientierungspunkt für therapeutische Maßnahmen dienen:
( ließ noch den Text unten )

Erstmal grob unterteilt:

“Downers”

Das Zeugs… was einen sediert, und bis zum Tod runter bringen kann.

“Halluzinogene”

Bewusstseinserweiternd, durch den gesamten Raum & Zeit der Schöpfung

Psychedelika sind KEINE DROGEN! Es sind Bewusstseinserweiternde Substanzen.

->Eine Droge kann man JEDEN Tag nehmen, Psychedelika nicht… 

“Uppers”

Das Zeugs… was Dich immer wieder schnell raufbringt.. und langsam das Leben nimmt.

Jeder Schwachkopf kann sich sedieren oder aufpushen..
.. Psychedelika ist die höchste Instanz und das Ende der Fahnenstange.

Friss mal eine Handvoll, vor Deiner Familie, Freunden oder Kollegen…
.. ohne dabei zu schaden oder am nächsten Tag in der Psychiatrie aufzuwachen..

Drogen sind scheisse?
Engstirnige, beschränkte Fach- oder Vollidioten auch…

“Materiell Reiche” Menschen können glücklicher leben?!
Wenn Du dem nur soweit im Leben treu bleiben kannst, wirst Du nie erfahren was es heißt zu “leben”

Es braucht keinen 2. Bill Gates, Steve Jobs, Stephen Hawking Jeff Bezos oder gar Michael Jackson.
Es braucht Dich, mit dem was Dir Dein Ego im Seelenplan auferlegt ist.
Habe Verständnis & Bewusstsein dafür, ansonsten bleibe der, der Du bist.. einer von vielen?

Wenn Du die Möglichkeit zum Schicksalsausgleich hättest:
1. Bei der Geburt mit einem Defizit / Behinderung zur Welt zu kommen,
oder
2. das Dir später im Leben mal ein nachtragender Unfall passiert, für was würdest Du Dich entscheiden?

Würdest Du lieber materiell reich und dumm sterben,
oder lieber mit nichts ( was man Dir nicht nehmen, und keiner mitnehmen kann ) und dafür alles dumme hinter Dir lassen kannst mit einem lächeln im Sterbebett?

Bei dem Gesichtsausdruck wahrscheinlich zu viel Milch & Sauerkraut auch nicht… Die einzige Dummheit die nicht zu verharmlosen ist, ist nur der “Erwachsene” dahinter, der damit nicht umgehen kann.

Ich persönlich kenne die Schmerzmittel… Wenn ich 100% rein und abstinent lebe, und mich dann eine Grippe “erwischt” würde ich auch persönlich für diese 1-2 Wochen im Jahr Alkohol in Verbindung mit Opiaten (.. Lebensgefährlich / tödlich ?) bevorzugen. Da ich aber mein Immunsystem stärken möchte, werde ich mich deswegen auch nicht noch weiter zusätzlich belasten und / oder vergiften.

Weil von Grippostat C bis Wick Medi Night wirkts höchstens bei Kindern oder Frauen..

Heroin zu Schwach & LSD zu langweilig, Geld, Waffen & Knast..

weitere Videos folgen..