In Bearbeitung und Aufbau ( hier wird einiges zusammengefasst )

In wie weit lässt sich Spiritualität mit Bewusstsein verknüpfen bzw in Einklang bringen. Fakt ist: Wenn man keine Bewusstseinserweiternden Substanzen erfährt oder nutzt, wird man auch nicht „spiritueller“. ( Kann ich selbst zu gut bestätigen, weil ich ein „vorher“ ( wo alles förmlich gleich ist wie bei jedem anderem auch ) kenne, sowie ein „nachher“ ( was sich durch die Substanzen an Denkweisen, Ansichten etc. veränderte ) dadurch erleben durfte. 

Es wäre ja traurig, wenn Dein Leben nur 2 Dinge beinhaltet: „reich & alt“ werden. Wenn es danach einfach weg wäre, als wenn man nie existiert oder „bestanden“ hätte. Wenn es schon eine Seele und einen Geist in unseren Köpfen gibt, dann wird dieser nicht verschwinden, weil Energie wandelt sich & wandert

Das Bewusstsein wächst stetig. In der Wissenschaft, Evolution oder sei es gar auf jeder einzelnen Tätigkeit  in unserer alltäglichen Erfahrung im Lebensweg.  

Das ist auch der Treibstoff des Lebens.

Zu den (17) Bewusstseins-Ebenen:

In Betracht der Schumann-Resonanz: