Unsere gemeinsame Religion und Kultur der Zukunft.

Es wird sich alles vereinen, alles wird eins.. und so bekommt und hat jeder die Chance von Mensch auf Göttlichkeit.

( Zum Ende der Seite werde ich Euch die bitter schöne Wahrheit & Antwort mitteilen )

( Das ist keine 5 Minuten Sache oder Lektüre sondern umfasst unseren gesamten Lebensweg. Verstehe es, weil es führt kein Weg daran vorbei, und Du willst es auch… )

Nach dem 2.x aufrufen, bekommt man eine Zahlungs / Abboaufforderung. Lösche einfach den Cookie oder öffne es im neuem / Privatbrowser 😉 <- u.a. deswegen gibt es bei mir keine Cookies.

Welche Religion ist die Beste? Die einem als Kind gelehrt wurde, oder in dieser, wo man sich mehr wiederspiegelt & identifiziert?

Man kann sich aus jeder Bekenntnis des Glaubens das

„angenehmste und leichteste“ herauspicken,

so wie man es gerade meint und braucht,

und das Leben somit Sühne- & Sündenfrei im Hedonismus „zu durchgehen“ <- Heuchlerisch…

Das schöne: jede Kultur und Glaubensbekenntnis ist so von sich überzeugt, das man immer hört, „wenn ALLE so wären wie wir, und sich ein jeder daran hält, dann wäre die Welt perfekt im Einklang“

(den Himmel auf Erden )

Jede Kultur bringt positives mit sich. Und selbst vom größten Narr kann man doch was lernen… Der „Mensch“, braucht eine Kraft, ein Vorbild, ein Maßstab, eine Ordnung & Struktur.

Wie die „perfekte“ Zukunft aussieht -> In unseren Köpfen wissen, spüren, sehen und fühlen wir es. Soll man sich in der „perfekten Welt“ ang. im Jahre  2082 noch mit Gericht, GEZ, Umweltschutz oder Alltagsproblemen konfrontiert sehen?

(wenn man nicht an die Reinkarnation glaubt, dann erleben es die Kinder) Und hier ein gutes Video von mir dazu:

Hier schrittweise die ersten Zusammenführungen des „neuen Testaments“ und es wird nur manches neu überdacht / ausgelassen und der gleiche Großteil dann neu zusammengefügt.

Achtfacher Pfad der Erkenntnis
1. Bemühe dich um Weisheit und verhalte dich immer richtig.
2. Sei gelassen und friedfertig.
3. Lüge niemals.
4. Tue keinem Lebewesen Böses und stiehl nicht.
5. Schade niemandem und zerstöre nicht die Natur.
6. Gib dir Mühe und erfülle deine Pflichten, auch in der Religion.
7. Sei achtsam, denke und handele stets besonnen.
8. Konzentriere dich, denke nach und meditiere.

1. Der Buddhismus

Und fast alles bis zum Ende Korrekt 😁

Fünf sittlichen Gebote
Töte keine Lebewesen, weder Menschen, Tiere noch Pflanzen.
Nimm nicht, was dir nicht zusteht, also stehle nicht.
Sei nicht unkeusch
Sprich nicht die Unwahrheit, verletze andere nicht durch Worte und führe keine sinnlosen Gespräche.
Nimm keine berauschenden Mittel wie Alkohol oder Drogen, damit Geist und Verstand klar sind.

Keine berauschenden Mittel oder Getränke…

-> kein Koffein, kein Zucker..  was das Leben sehr „natürlich“ macht, ob dies zeitlich angemessen und fair ist, wenn andere dies tun, und dadurch „Leistungsstärker“ werden?

-> Bewusstseinserweiternde Substanzen ( Psychedelika ( Ayahuasca, Mescalin, LSD etc )) fallen oberflächlich betrachtet ( noch ) unter Drogen… 

Wenn Drogen und Sexualität untersagt sind, wie soll man da bitte dem Bewusstsein und Teufel ( zur absoluten und vollständigen  Erkenntnis) gegenüber stehen können?

Zustand der Vollkommenheit, im Paradies. In ihm gibt es kein Gut und kein Böse, keine Trauer, keine Wut, kein Leid, aber auch kein Glück und keine Liebe, die das Herz höher hüpfen lässt. Die Seele befindet sich völlig im Gleichgewicht. Sie ist von allen Gedanken und Gefühlen befreit und damit auch von der ewigen Wiedergeburt. 

Zehn-Sitten-Regeln
1. Mönche dürfen kein lebendiges Wesen töten.
2. Mönche dürfen nicht stehlen.
3. Mönche befolgen das Verbot der Sexualität.
4. Mönche dürfen nicht lügen.
5. Mönche dürfen keine berauschenden Getränke trinken.
6. Mönche dürfen nach Mittag nichts mehr essen.
7. Mönche sollen sich fernhalten von Gesang, Tanz, Musik und Schauspiel.
8. Mönche sollen Blumenschmuck vermeiden.
9. Mönche dürfen nicht auf bequemen Betten schlafen.
10. Mönche dürfen kein Gold, Silber oder Geld annehmen.

2. Das CHRISTENTUM ( was für die Nächstenliebe steht ) und der ISLAM ( für den Zusammenhalt indem man sich unterwirft und hingibt) 

Erst eine Interpretation des Evangeliums“ – so Baudler –, „die NICHT mehr am Opfergedanken [und „der Bestrafung des Bösen“, S. 129] orientiert ist, kann die Befreiungs- und Erlösungskraft freisetzen und zur Geltung bringen, ….“ (S. 131).

3. Sikhismus

„Besonders macht diese monotheistische Religion, dass religiöse Rituale und das Priestertum abgelehnt werden. Laut dem Adi Granth – der heiligen Schrift der Sikhs – hat jeder Mensch die Möglichkeit, das Göttliche ohne einen Vermittler selbst zu erfahren.

Patrick sagt: „Ja diese Aussage kann ich bestätigen, und wenn Du „Vapolaborium“ verstehst, es Dir zu Herzen nimmst, und Du bewusster handelst, ist Dir auch der Weg dafür gesegnet und geebnet“

4. Bis zum Judentum

Die Gebote und Verbote nehme auch ich zur Kenntnis. Vieles erübrigt sich, aus moralischen, ethischen etc. Grundsätzen, wenn man gleich sich als Vegetarier beschließt & oder den grundlegenderen Ansätzen des Buddhismus folgt, ABER, manche Paradigmen des Mizwot sind würdevoll durchdachter, angepasster und zeitlich angemessener.

Die Würde eines Menschen ist unantastbar.  

Alle Menschen sind gleich….

… oder welches Kind „ist“ oder „hat“ mehr Wert als Deines?
Priester ( Brahmanen ) als Oberhaupt anzusehen, die andere „Menschen?!“ als Rechtslos und geächtet sprechen & ansehen…

5.Hinduismus und das Kastensystem…

Hindu“ heißt übersetzt „Mensch“. Der Hinduismus geht davon aus, dass jeder Mensch einer bestimmten „Kaste“ angehört. Das heißt, jeder hat einen ihm zugedachten Platz in einer Gesellschaftsschicht. Die Gesellschaft hat verschiedene Schichten, die alle eine unterschiedliche Wertigkeit haben. Sie sind streng von einander getrennt. Die oberste Kaste sind Priester (Brahmanen), dann kommen Krieger, Bauern und Handwerker und schließlich Knechte. Außerhalb der Kasten befinden sich die „Parias“, die Rechtlosen und Geächteten. Ähnlich wie im Buddhismus müssen die Menschen nach der hinduistischen Lehre einen langen Kreislauf von Wiedergeburt und Tod durchlaufen, ehe sie erlöst werden. Man kann auch als Tier wiedergeboren werden, deshalb essen viele Hindus auch kein Fleisch.

Lieber nur „eine wahre Grundsubstanz & Bekenntnis der Paradigmen“ als „millionen aufgespaltene Facetten“.

Die oberste „Kaste / Wertigkeit / Schicht“ haben die Priester, gleich verteidigt und geschützt von „Kriegern“,
sowie versorgt, gestützt von unterwürfigen Bauern, Handwerkern & Knechten
Und eigene „Landsleute“ außerhalb des Systems / der Kaste,.. selbst unsere Harz4 Empfänger und Obdachlosen sind Teil unseres Systems, haben bei uns mehr Rechte, als ein Krieger oder Brahmane des Hinduismus, ( weil Sie einen „deutschen Pass“ haben. 🙂

Abrahamitische Religionen umfassen Christentum (2,26 Mrd.), Judentum (14 Mio. ) sowie dem Islam ( 1,8 Mrd. )

DIE 5 NEUEN GEBOTE ALLUMFASSEND -> ZUSAMMENGEFASST

Nun die versprochene Wahrheit & Antwort:

– Der liebe Herrgott, hat uns alles hier auf der Welt gleich mitgegeben, das man sich selbst in der Hölle das Leben noch angenehm machen kann. Von Drogen bis Sex. Befolge alles was auf diesen Seiten steht, um bis zum letzten Atemzug ein guter Mensch zu sein. Leben heißt:

– gegen den Strom zur Quelle zu schwimmen, durch die „Hölle“ zu gehen. Um Erfahrungen zu sammeln, schöpferisch zu sein, um alles negative hinter Dir zu lassen und zu beseitigen.

->Wir können uns sofort zerstören und dezimieren was am aller einfachsten geht. In frieden aber mühsam aufbauen und einander Vertrauen & und immer wieder aufs neue mit guten Willen schöpferisch vorangehen und aufsehen, das will geehrt & gelehrt sein.

Es bringt nichts der materiell reichste Mensch zu sein, wenn es welche gibt, die stärker körperlich überlegen ist,

es bringt auch nichts der stärkste Mensch der Welt zu sein, wenn man geistig unterlegen ist,  

Es bringt auch nichts, den höchsten IQ zu haben, wenn man nicht wie Edward Michael „Bear“ Grylls ( oder ggf. Chuck Norris 🤣 ) die Disziplin / Eier hat, oder gar wie Stephen Hawking an den Rollstuhl gebunden bist.

Der fleißige und anständige leistet automatisch einen schaden dem dummen & faulen gegenüber. <- Und das ist doch dies, was zurück bleiben darf, und auch keiner dabei haben will 😉

Und jeder hat die gleichen Rechte, wenn er sich zugehörig diese „verdient hat“. Du kannst noch viele Iron Mans laufen, noch so viele Doktor Titel oder Diplome haben,  oder gar an Reichtümern besitzen, Du merkst und spürst es einfach, wenn es Dich nur oberflächlich  ausmacht, und nicht so widerspiegelt, wie es Dein inneres verlangt.

Die „neue“ kulturelle Identität,
besteht darin, das Zugehörigkeitsgefühl einzelner Kulturen / Nationen zu einem gesamten kulturellen Kollektiv-Komplex zu vereinen
( was ja so oder so schon auf natürliche Art und Weise geschieht  )

Was ist das Ziel?

Alle Menschen Straffrei zu bekommen und in eine Struktur und Ordnung einzugliedern. Sie von dieser Illusion zu befreien „um loslassen zu können, und nicht mehr Erdgebunden sind.“ -> Sprich auf die nächste Dimension aufzusteigen. Sie sollen Ihre Zeit effektiv und bestmöglich nutzen, und ein wirklich schlechtes Gewissen haben, wenn Sie nur faul und dumm rumliegen, bzw. nichts nennenswerteres / positiveres zum Kollektiv oder da sein beitragen.

Die Kulturelle Aneignung besteht darin, nur die „besten Bestandteile“( aus altbewährter Traditionen, Aspekten, Disziplin, Gegebenheiten / Eigenschaften zu einer gemeinsam durchdachten Identitätskultur der Wertschätzung des gegenseitigen Respekts ohne Unterdrückung für ein „freies Leben“ im Rahmen zu gestallten.)

Spiritismus, gegründet von 3 Damen was ebenfalls mit eingebunden und einen zusätzlichen Platz in der Kategorie verdient. ( Nach vielen Rücksprachen, Erfahrungen und erlebten sind Frauen die „visuelleren & spirituelleren“ Geschöpfe als Ausgleich & Beitragung zu der Erkenntnis 🙂 d.h.: Männer brauchen. müssen / schaffen erst dies, wenn Sie sich mit div. Psychedelika dort hin verfrachten / beamen

Es werden sich auch viele Aspekte, Probleme / Gegebenheiten erübrigen.
Weil wenn sich alle einig sind, brauchen wir auch keine Waffen oder Militär mehr.

Warum „nur“ kein Schweinefleisch essen, wenn man sich auch auf Fisch & Hühnchen oder vegetarisch beziehen kann. ( als grobes Beispiel ) und viele negative Aspekte damit ausschließt sowie positivere Schlussfolgerungen einbezieht.

 Über das irdische Leben hinaus ( davor & danach ) folgt ja schon ein „natürliches Kastensystem“ D.h.: Aus der Schöpfung heraus folgt die Hierarchie über das Bewusstsein & des fairen Sternenbildsystems:

D.h.:
Wenn eine Frau schwanger wird, dann weil es der Zufall ( gibts nicht 🙂 das Schicksal oder Gott so wolle oder die Sonne / Mond / Sterne Konstellation dafür gerade so stand.

So kommt jeder mal dran sich durch alle Facetten zu arbeiten und baut so den Bewusstseinsschatz auf.

Es bringt nichts bewusst etwas nach vorne zu katapultieren oder besser gesagt, ob es gut wäre, wenn sich eine liebe Ratte, ein süßes Häschen oder ein flatternder Hahn bewusst zeitorientiert ein „Drachen- oder Schlangenbaby“* ins Haus holen. ( Wie in China üblich.. nur manche Dinge sollte man dem natürlichen Zufall / Schicksal überlassen ) *Ohne Gewähr ( das finden wir aber gerade alle über die IT heraus 🙂

Der Mensch selbst muss nicht glücklich sein. Aber Freude daran haben und empfinden, wenn er andere Menschen glücklich machen kann 🙂

Wenn die Arbeit (ange)passt, und jeder sich darin gefunden hat, ergibt sich der Rest doch von ganz allein.

Gras & LSD macht das Leben erst wunderschön, nur hatte ich schon meine Zeit damit. Nur das was mir wirklich geholfen hat, möchte ich auch mit anderen Teilen. Eine saubere Welt, in der es jeder verstanden und kapiert hat, und mit Liebe und Leidenschaft jeden Tag aufs neue sein bestes gibt.

Weiterführende Links die aus der Vergangenheit u.a. von Immanuel Kant für die Zukunft ausschlaggebend und prägend sind,  aber es nichts bringt, wenn man es nur passiv studiert, sondern das Umfeld aktiv für die Zukunft und das Leben so danach gestalten muss, wie man es auf dem eigenem Lebensplan & -weg hervorsieht.  

Zum Thema Rationalismus:
Der (un)bewusste Menschenverstand trennt sich vom Rationalismus so stark ab, das
das Wissen allein „als Liebe zur Weisheit“ gar nicht vorranging hinreichend damit gehalten sowie gedeckt werden kann.
Das Bewusstsein dahinter, was das Wissen sowie die Erkenntnis erst ausreichend „dehnt“ durch etwa Überlieferungen, Sinneswahrnehmungen oder auch religiöse Offenbarungen, was „über die menschliche Vernunft hinaus geht“ schafft ja erst kreative Denkweisen und Muster was es durch objektive und subjektive Betrachtungsperspektiven ja aus mehreren Individuen erst möglich macht.

D.h.:
in der Gruppe etc. kann man sich zwar auf das rationellste beschränken, aber allein niemals solch weitreichende Ansichten / Perspektiven mit einbeziehen in solch einer Facettenreichen Welt, um bestmöglich und weitreichend abgedeckte Antworten wie Ergebnisse zu erzielen.

und wenn man an „etwas fest hält“, oder „etwas davon hält“;
dann hat man auch einen Glauben. Deswegen ist „nichts“ schwachsinnig. Weil wenn man an „nichts“ glaubt, setzt dies auch eine Glaubweise einer Auffassung sowie Meinung der Erkenntnis & des Bewusstseins voraus. Aus der Schöpfung heraus betrachtet, hat der Nihilismus wenig Zukunftschancen, Beachtung und Wert verdient. 

Nihilismus bezeichnet einerseits allgemein eine Weltsicht, die die Gültigkeit jeglicher Seins-, Erkenntnis-, Wert- und Gesellschaftsordnung verneint. Andererseits ist Nihilismus in der Philosophie ein Terminus mit teilweise sehr tiefgründiger Bedeutung, so etwa bei Friedrich Nietzsche und Martin Heidegger.

Anschauung von der Nichtigkeit, Sinnlosigkeit alles Bestehenden, des Seienden, weltanschauliche Haltung, die alle positiven Zielsetzungen, Ideale, Werte ablehnt; völlige Verneinung aller Normen und Werte